Archiv der Kategorie: Agility

VSG Hanau e.V unsere Agility Mannschaft beim VSG Offenbach

zum langen 1. Mai Wochenende haben sich unsere Sportler beim Agility-Turnier des VSG Offenbach präsentiert.

Es starteten:
Tanja Sterlike, Dahlia Amrouche, Katharina Vogel, Marvin Koch und Andreas Vogel.

Obwohl es für Katharina das erste Trunier im Agility war konnte Sie jedoch im Jumping überzeugen. Mit zweimal Vorzüglich belegt Marvin Koch mit Maya den ersten Preis in der Klasse Medium. Er qualifiziert sich damit zur Landesmeisterschaft. Wir wünschen viel Erfolg. Alle anderen waren aufgrund der Feierlichkeiten in den 1. Mai nicht in der Lage eine Platzierung zu erreichen. Aber Spass hatten alle in Offenbach und das ist das was bei uns zählt.

Agility Anfängerkurs 26.05.2015

Am 23.05.15 startet einen neuer Agilityanfängerkurs im VSG-Hanau. Das Training findet an 8 Samstagen immer um 16:00 Uhr statt.Teilnehmen können alle Hunde die sozialverträglich sind und über ein Gehorsams ABC verfügen und mindestens 6 Monate alt sind.Das Training wird geleitet von Tanja Sterlike und Eva Öhm. Wenn Ihr Lust haben mit ihrem Hund was neues auszuprobieren und gemeinsam immer neue Parcours zu bewältigen und gemeinsam Spaß zu haben sind sie in dieser Sportart gut aufgehoben.Für bessere Planung nur Teilnahme mit Anmeldung. Bitte zum Kursbeginn den Versicherungsnachweis und einen gültigen Impfausweis mitbringen.

Unbenannt-1

Agility

Agility – heißt übersetzt Wendigkeit, Flinkheit – und ist eine Hundesportart bei der es darum geht eine Hindernisserie,
auch Parcours genannt,  fehlerfrei und möglichst schnell zu bewältigen, das heißt Hundeführer und Hund durchlaufen
gemeinsam – als Team – den Parcours. Dabei muss der Hund die Hindernisse überwinden – der Hundeführer  führt
den Hund durch den Parcours, zeigt ihm die Reihenfolge der Hindernisse.

Ursprünglich stammt Agility aus England und kam in den 80er Jahren auch nach Deutschland. Heute gehört Agility
zu den weltweit etablierten, modernen Hundesportarten. Viele Vereine betreiben Agility und bieten es als Sportart an.
Es gibt viele Turniere bei denen die Teams, in Einzel- oder Mannschaftswettkämpfen, ihr Können unter Beweis stellen
können und sich bei Erfolg für höhere Klassen und Meisterschaften qualifizieren. Von Vereinsmeisterschaften über
regionale Titel gibt es jährlich deutsche und europäische Meisterschaften und als Höhepunkt die Weltmeisterschaft.

 

Eine Meisterschaft oder ein Titel muss aber nicht unbedingt Ziel des Agility werden. Ihr Hund lernt während des
Trainings auf Sie und  vor allem auf Ihre Körpersprache zu achten. Bei fast keinem Hundesport ist die Kommunikation
zwischen Hund und Hundeführer stärkerals beim Agility. Dies wirkt sich natürlich auch auf die gesamte Beziehung zu
Ihrem Hund aus. Die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund steigt mit jedem Trainingserfolg auch außerhalb der Übung.

 

Wie bei allen angebotenen Sportarten im VSG Hanau findet das Training in kleinen Schritten statt, so das Erfolg
und Spaß nicht zu kurz kommen. Wir beschäftigen die Hunde damit sinnvoll und trainieren das Team Mensch-Hund.
Gehorsam und Führigkeit sind dabei ebenso wichtig wie Schnelligkeit, Sprungkraft und Ausdauer.
Wenn Mensch und Hund optimal aufeinander abgestimmt sind, miteinander harmonieren und gelernt haben, in den immer
wechselnden Parcours, clever die optimale Linie zu laufen, dann sind wir unserem Ziel ein Stück näher. Das Training wird
auf die unterschiedlichen Teams in Gruppen abgestimmt.

Im Gegensatz zum Turnierhundesport, ist der Parcours beim Agility nicht in einer strengen Prüfungsordnung festgehalten,
sondern Trainer bzw. Richter geben den Verlauf der Hindernisse vor. Der Hund hat somit nicht die Möglichkeit den Parcours
„auswendig“ zu lernen. Die Herausforderung von immer neuen Abfolgen macht Agility zu einer spannenden und
abwechslungsreichen Sportart, in dem nicht nur Hundeführer, sondern auch Ihr Hund vor geistige und körperliche
Herausforderung gestellt wird. Hier kommt es auf Koordination, Reaktion und Kommunikation an.