Archiv der Kategorie: Begleithundeprüfung

Erfolgreiche Begleithundprüfung

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge!

mit der Begleithundeprüfung haben sich wieder fünf Kandidaten für die Teilnahme am Hundesport qualifiziert. Unter den Augen der Leisungsrichterin Petra Gerstner wurde Unterordnung und die Verkehrssicherheit der Hunde geprüft. Besonderen Dank geht an Marion Haas für die Prüfungsvorbereitung und allen Teilnehmern und Helfern, die diesen Tag erfolgreich gestaltet haben.

no images were found

Sachkundenachweis online Test

Der Sachkunde-Online Test ist wieder verfügbar !

Endlich kann wieder geübt werden. Alle drei offizielen Prüfungsbögen des HSVRM sind online.

Der Sachkundenachweis ist der schriftliche Prüfungsbestandteil der Begleithundprüfung und des Wesenstest. Im Wesenstest weicht die Fragestellung ein wenig ab. Hier werden wir in Kürze den online Test veröffentlichen.

Erfolgreiche BH Prüfung im VSG Hanau

Am Sonntag, 11.05.2014 fand die Prüfung der Begleithunde im Verein für Schutz-und Gebrauchshunde aller Rassen e.V. statt. Die Begleithundeprüfung ist die erste Prüfung, die ein Hund mit einem Mindestalter von 15 Monaten ablegen kann und wird von einem Leistungsrichter des Hundesportverbandes Rhein/Main (HSVRM) abgenommen.

Bevor es jedoch mit dem Gehorsams- und Verkehrsteil losgeht, muss der Hundebesitzer einen Sachkundenachweis – mit Fragen rund um den Hund – ablegen. Ist dieser Teil bestanden, geht das Team Hundebesitzer/Hund zum Gehorsamsteil auf das Übungsgelände. Hier muss der Hund seinen Gehorsam mit und ohne Leine unter Beweis stellen und auf Kommando abrufbar sein. Im letzten Teil der Prüfung – dem Verkehrsteil – wird die Alltagstauglichkeit des Hundes überprüft. Es geht auf öffentlichen Wegen und Plätzen vorbei an Joggern, Radfahrern, anderen Hunde u.v.m. Wurde das alles geschafft, ist die Prüfung bestanden!

Wir gratulieren allen Teilnehmern  zur bestandenen Prüfung.

Bedanken möchten wir uns auch bei dem Leistungsrichter Karl Heinz Schuck für die faire und sachverständige Bewertung.

Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest und Sachkundeprüfung für den Hundehalter (BH/VT)

 

Die Begleithundeprüfung ist die erste Prüfung, die der Hund mit einem Mindestalter von 15 Monaten ablegen kann. Dazu muss der Hundeführer in einem Hundeverein oder Rasseclub sein. Diese Prüfung ist eine Vorraussetzung für jede weiter Prüfung im Hundesport, z.B. Agility, Turnierhundesport, Obedience uvm.

 

Bevor das Team Mensch-Hund zum praktischen Teil der VDH Begleithundeprüfung starten kann, muss der Hundeführer beim Leistungsrichter einen schriftlichen Sachkundenachweis erbringen und der Hund eine Unbefangenheitsprobe bestehen.

 

Aufgaben in Kurzform:

 

Unbefangenheitsprobe (Wesenstest)

 

Bestandteil der Unbefangenheitsprobe ist u.a. die Überprüfung der Identität des Hundes (Tätowierung, Chip, usw.) auch muss der Hund akzeptieren, dass er vom Leistungsrichter berührt wird.

 

Leinenführigkeit (Gehorsamsteil)

 

Zwei Teams melden sich beim Leistungsrichter. Vor Beginn der ersten Übung wird ein Hund ohne Leine abgelehgt und der Hundeführer entfernt sich vom Hund. Der abliegende Hund bleibt so lange im Platz bis das zweite Team den Gehorsamsteil absolviert hat. Zu zeigen sind Kehrtwendungen, Rechts- Linkswendungen, anhalten, Tempowechsel mit Normal-, Lauf- und langsamen Schritt. Das Gehen durch eine sich bewegende Personengruppe ist 1 Mal in der Leinenführigkeit und 1 Mal in der Freifolge zu zeigen. Beim Sitz aus der Grundstellung wird der Hund auf Anweisung des Leistungsrichters abgeholt, beim Platz aus der Grundstellun abgerufen.

 

Verkehrsteil

 

Zum Verkehrsteil begeben sich alle Prüflinge, der Leistungsrichter und die Helfer auf öffentliche Plätze, wie Parks, Einkaufszentren , in die City usw. Bewertet wir das Verhalten des Hundes in Alltagssituationen. Er muss sich trotz Ablenkung durch Jogger, Radfahrer, Personengruppen oder andere Artgenossen als sicherer und zuverlässiger Begleiter erweisen.

 

Der genaue Prüfungsablauf sowie die Fragen und Antworten zum Sachkundenachweis sind auf der auf unserer Homepage erhältlich. Vielleicht versuchen Sie sich mal in unserem Online – Sachkundetest am theoretischen Teil der Begleithundeprüfung.

 

Diese Prüfung sollte nicht nur für jeden Hundesportler Pflicht sein, sondern auch für alle Hundehalter. Die Begleithundeprüfung ist der Grundstein der Ausbildung un jeder Beschäftigung mit einem Hund. Gut erzogene gehorsame Hunde werden immer einen Platz in unserer Gesellschaft haben.